Geschichte

des Alm-Chalet

1928

Gründung des Kurheim Wilhemy

Das heutige Wilhelmy wurde 1928 als Gästehaus mit Kolonialwarenladen gebaut. Nachdem Adrian Stoop, Holländer und Angestellter einer Ölförderfirma das sensationelle und heilende Wasser von Bad Wiessee entdeckte, begann in Bad Wiessee die Verabreichung der Bäder und die neue Bade-Gesundheitskultur erlebte bis vor dem 2. Weltkrieg seine Hochblüte. Familie Wilhelm und Wilhelmine Hornstein erwarben das Haus und gaben ihm aus ihren beiden Vornamen zusammengestellt den Namen:
Kurheim WILHELMY.

1993

Ein Neuanfang

Im Jahr 1993 übernahmen Stefanie und Johannes Ziegelbauer als Pächter das WILHELMY.
Es wurde kräftig investiert und renoviert um an den früheren besten Ruf des Hauses anzuschließen.

2004

Erbau des Wellnessbereichs

Nach 11 Jahren wurde das Haus um eine Wellness Oase erweiterert. So entstand ein zusätzlicher Ort der Ruhe und Entspannung, an welchem man die Zeit, den Alttagsstress und Hektik vergessen kann.

2012

Wechsel der Eigentümer

Nach fast 20 Jahren konnten Stefanie und Johannes Ziegelbauer das Anwesen käuflich erwerben und haben es anschließend in die heutige ansprechende Facon gebracht.
Klare Muster, kräftige Farben in einem modernen alpinen Landhausstil prägen nun das Haus.

2016

Ein einzigartiger Ort entsteht

Als besonderes Schmuckstück wurde das Alm-Chalet im Hotelgarten platziert. Es entstand ein exklusiver Ort für Veranstaltungen, Feierlichkeiten und Tagungen mit einer großzügigen luxuriösen Alm-Chalet Suite im ersten Stock.

2019

in Bälde

entsteht in dem wunderschönen, parkähnlichen Garten ein ganzjährig beheiztes Außenschwimmbad …… Wir freuen uns darauf!

Auszeichnung

des Alm-Chalet

4. bestes Boutique Hotel Deutschlands

Im August 2018 wurde unser Hotel vom Feinschmecker als 4. bestes Boutique Hotel Deutschlands ausgezeichnet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.